Vom 04.-06. Oktober 2017 fand in Mailand die „Lineapelle“ für die Herbst/Winter-Saison 2018/19 statt.
Für Wilhelm Textil® standen vor allem die Reaktionen der Kunden und Besucher zum neu gestalteten Messestand im Fokus.
Natürliche Materialien und ein durchdachtes Standkonzept luden die Kunden zu Gesprächen und Geschäftsanbahnungen in einer äußerst angenehmen und diskreten Atmosphäre ein. Die Resonanz war durchweg positiv und somit blickt Wilhelm Textil® auf eine sehr gelungene Veranstaltung im neuen „Outfit“ zurück.
Trotz des neuen Standortes, bedingt durch den veränderten Grundriss und die größere Standfläche, konnte man dennoch einen positiven Anstieg der Besucherfrequenz verzeichnen.
Es wurden interessante, zielführende Gespräche geführt und die neuesten Trends und Farben zur H/W-Saison 2018/19 präsentiert. Darauf möchte man nun weiter aufbauen und die durchaus optimistische Stimmung am Markt nutzen.
Die Auswertung der Messe und der geplanten Projekte ist in vollem Gange und wird intensiv verfolgt.

Wilhelm Textil® with brand new trade fair appearance
From October 4th to 6th 2017 “Lineapelle” trade fair for Autumn/Winter Season 2018/19 took place in Milano/Italy.
Primary focus for Wilhelm Textil was the response of visitors and customers to their brand new designed fair stand.
Natural materials and an elaborated stand concept were inviting customers for initial business contacts and discussions in a real pleasant and discrete atmosphere.
The feedback was positive throughout the exhibition, which allows Wilhelm Textil® to look back on a very successful event in the “new outfit”.
In spite of a new stand location in hall 9, caused by an adjusted layout and increased stand space, there was a positive rise of visitors’ frequency to be stated at the booth.
Interesting and constructive conversations were held and newest trends and colors for Autumn/Winter 2018/19 were presented. The main target is now to follow up the projects and possibly benefit from the optimistic mood in the market.
Analysis of the fair is in full progress and prospective projects will be followed up intensively.